Biologische Zahnheilkunde und bionisch informierter Zahnersatz sind die Zukunft

Immer mehr Patienten und Zahnärzte beschäftigen sich mit der Verträglichkeit von Materialien, die oral in den Mund inkorporiert werden. Der menschliche Organismus reagiert auf die unterschiedlichen Werkstoffe und Belastungen.

 

Das Zahnfleisch geht zurück, Lockerung und Luxation von Zähnen können die Folge sein. Und auch gesundheitliche Allgemeinstörungen können durch Zahnersatz auftreten.

 

Die allergischen Erkrankungen und Beschwerden haben in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Nach Aussage des  deutschen Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA) leidet  geschätzt  ein Drittel der deutschen Bevölkerung an  Allergien.

 

In den nächsten Jahren könnte es laut der Berliner Charité jeden Zweiten treffen. Umso wichtiger wird es, besonders körperverträgliche Materialien zu verwenden und eventuell auch auszutesten, welche Materialien am verträglichsten sind.

 

Mit PEKK, dem Nachfolger des Knochenersatzmaterials PEEK, bietet sich ein neuer Hochleistungskunststoff an. PEKK wird im CAD/CAM- und im Pressverfahren verarbeitet und ist mit deutlich besseren Eigenschaften als PEEK der ideale Gerüstwerkstoff.

 

Als Kunststoff für Prothesen verwenden wir PMMA freie Materialien klinisch geprüft von Universitäten ohne Benzoylperoxid entsprechend der Norm ISO-Norm 1567/1999.

Die Materialien enthalten keine toxischen und allergieverursachenden Stoffe und haben hohe Elastizität und Bruchfestigkeit.

 

Das gilt auch für die Schienentherapie. Auch hier verwenden wir gleiches Material nur glasklar.

PEEK, BIOHPP, Technomed, Technomed Mineral

CAD CAM gefräst mit hoher Präzision und Materialgüte !

 

Metallfreier Zahnersatz !

Druckversion Druckversion | Sitemap
AllgäuZahn Dental Excellence 2018 © Impressum AGB Datenschutz